Visa

Visa – Geschäftsmodell und Produkte

Die Visa Inc. ist eines der größten Kreditkartenunternehmen weltweit. Das Unternehmen gibt die Karten nicht selbst aus. Vielmehr vergibt es Lizenzen an Kreditinstitute, die dann berechtigt sind, die Karten auszugeben. Die Abrechnung erfolgt in der Regel über die ausgebenden Kreditinstitute.

Das Portfolio

visaDas Portfolio des Unternehmens beinhaltet hierbei zunächst die klassischen Kreditkartenvarianten. Die Basisvariante wird unter dem Namen Visa Classic geführt. Visa Premium bezeichnet die höherwertigen Varianten wie Gold- und Platinkarten. Neben dieser Karten für Privatpersonen umfasst das Angebot auch Unternehmenskarten. Visa unterscheidet hier zwischen kleinen und mittleren Unternehmen sowie große Unternehmen und Behörden. Die Karten für kleine und mittlere Unternehmen werden unter der Bezeichnung Visa Commercial geführt. Die Karten für die großen Unternehmen und Behörden werden unter der Bezeichnung Visa-Corporate geführt.
Daneben gibt Visa Debitkarten aus. Die Visa Electron ist für die Nutzung im Internet konzipiert. V Pay ist auf Geldautomaten und den Handel ausgelegt. Daneben sind noch Karten verfügbar, die nur in ausgewählten Ländern gültig sind.
Neben der Standardkarten hat sich inzwischen auch Visa Prepaid etabliert. Es handelt sich dabei um ein Produkt, das ausschließlich auf Guthabenbasis arbeitet und das nachgeladen werden muss, wenn das Guthaben aufgebraucht ist.

Welches Geschäftsmodell verfolgt Visa?

visacardGrundsätzlich erhebt Visa ausschließlich für die Nutzung der Karten eine Gebühr. Visa zahlt zwar die Beträge, die durch die Nutzung der Karten angefordert werden. Das Unternehmen trägt allerdings nicht das Risiko. Vielmehr wird das Risiko durch die ausgebenden Kreditinstitute getragen.
Die Gebühren für die Karten selbst, werden nicht durch Visa erhoben. Vielmehr sind es die Kreditinstitute selbst, die Gebühren für die Karten erheben. Daher sind die Gebühren nicht einheitlich, sondern variieren zwischen den einzelnen Bankhäusern. Viele Banken geben die Kreditkarten auch kostenfrei aus. Die Karten sind in der Regel an ein Girokonto gebunden.