Online Banking

Online-Banking: Eine ideale Möglichkeit

Online-Banking ist eine moderne Methode, um das eigene Konto zu führen. War diese Methode lange Zeit umstritten und unsicher, hat sich ein Wandel vollzogen. Online-Banking ist heute eine sehr sichere Möglichkeit, die viele Vorteile bietet.

Über die Vorteile

online bankingEiner der wichtigsten Vorteile ist sicherlich, dass alle Kontoaktivitäten ununterbrochen ausgeführt werden können. Überweisungen, Daueraufträge, Umbuchungen und alle weiteren Funktionen stehen jederzeit zur Verfügung. Ein weiterer Vorteil ist hierbei, dass die Aufträge auch schneller ausgeführt werden können. Eine Überweisung dauert per Online-Banking in der Regel nur ein bis zwei Tage. Eine beleghafte Überweisung kann bis zu einer Woche unterwegs sein. Wird innerhalb eines Bankenverbunds überwiesen, dann ist die Zahlung normalerweise nur einige Stunden unterwegs.
Die Kontoführung auf diesem Weg bietet zugleich den Vorteil, dass die normalen Vorgänge nicht an eine Öffnungszeit gebunden sind. Vielmehr bietet die Methode die Möglichkeit, alle Kontovorgänge unabhängig von der Uhr- und Tageszeit durchzuführen. Daher ist es auch möglich, Transaktionen in der Nacht oder am Wochenende auszuführen.
Neben der Anzeige des Kontos bietet ein Online-Konto gleichfalls die Möglichkeit, weitere angeschlossene Konten jederzeit zu nutzen. Zu solchen Möglichkeiten gehören beispielsweise Tagesgeldkonten oder Depots. Diese können in gleicher Weise verwendet werden, wie auch das Hauptkonto selbst.
Neben dieser Vorteile bietet Online-Banking zudem die Möglichkeit, Kontoführungsgebühren zu einzusparen. In den meisten Fällen entfallen die Gebühren, da die Tätigkeiten vom Kontoinhaber persönliche ausgeführt werden.

Der Nutzen des Online-Bankings

Grundsätzlich eignet sich das Online-Banking sowohl für Unternehmen wie auch für Privatpersonen. Der Nutzen ergibt sich aus der 24-stündigen Verfügbarkeit des Angebots. Beispielsweise können Transaktionen jederzeit ausgeführt werden. Dadurch hat der Nutzer eine sehr schnelle Reaktionszeit, wie sie bei der Geldanlage notwendig ist. Kauf- und Verkaufsaufträge können innerhalb von Sekunden ausgeführt werden, ohne dass hierfür lange Wege oder zeitaufwändige Telefonate notwendig sind. Ein Verschieben der Gelder auf die angeschlossenen Konten bietet zugleich die Möglichkeit, die Sichteinlagen immer optimal zu verteilen. Auch im Privatbereich ergibt sich ein Vorteil, wenn ein Tagesgeldkonto angeschlossen ist. Da in der Regel keine Gebühren für die Umbuchungen zwischen den eigenen Konten anfallen, können die Einlagen bei Bedarf auf das Girokonto gebucht werden. Wird das Geld nicht benötigt, kann es auf dem Tagesgeldkonto liegen und damit höhere Zinsen erwirtschaften. Wird dringend Geld benötigt, dann kann innerhalb weniger Minuten umgebucht werden. Dadurch können die Zinseinnahmen gesteigert werden.

Sicherheit beim Online-Banking

banking onlineDurch die Medien wird immer wieder vorgespielt, das Online-Banking sei unsicher. Hält sich der Kontoinhaber allerdings an einige wenige Regeln, ist auch diese Banking-Form eine sichere Variante. Beispielsweise können in den Sicherheitseinstellungen des Browsers verschiedene Einstellungen vorgenommen werden, die den Schutz erhöhen. Wird das Passwort mit Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen gebildet, erhöht sich die Sicherheit schlagartig. Auch die Nutzung von iTAN oder mTAN erhöhen die Sicherheit. Wird dann noch vermieden, das Online-Banking über Hotspots zu verwenden, fremde Computer zu nutzen oder die Daten per E-Mail zu versenden – auch wenn eine Anfrage per E-Mail kommt – ist kein Sicherheitsrisiko vorhanden. Wer dennoch unsicher ist, kann ein Überweisungslimit setzen. Zudem sollte der Virenschutz stets aktuell gehalten werden.