Kreditkarte beantragen

Wie Sie eine Kreditkarte online beantragen

Eine Kreditkarte ist nützlich. Sie werden weltweit akzeptiert. Zugleich ist es nicht notwendig Bargeld mitzunehmen. Einige Angebote können zugleich nur mit einer Karte in Anspruch genommen werden. Wer eine Kreditkarte online beantragen möchte, sollte sich allerdings im Vorfeld bereits einige Gedanken machen.

Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?

kreditkarte beantragenWer eine Kreditkarte online beantragen möchte, hat eine große Auswahl. Fast jedes Kreditinstitut bietet eigene Karten an. Diese Karten stammen in der Regel von den gängigen Anbietern wie Mastercard oder Visa. Daher sind sie in der Handhabung recht ähnlich. Neben dem Anbieter unterscheiden sich die Karten allerdings auch durch die Zahlungsmodalitäten. Verfügbar sind zunächst die üblichen und traditionellen Karten. Hierbei wird die Karte einfach zur Zahlung vorgelegt. Das Kreditkartenunternehmen stellt zunächst das Geld zur Verfügung. Später wird die ausgegebene Summe dann vom Girokonto des Karteninhabers abgebucht. Die Abbuchung erfolgt in der Regel einmal monatlich. Die Karten sind meistens mit einem Limit belegt. Deshalb können die Karten nicht in unbegrenzter Höhe verwendet werden. Ist die Höchstsumme erreicht, kann keine weitere Zahlung abgewickelt werden.
Während die herkömmlichen Karten im Sollbereich eingesetzt werden, gibt es noch die Möglichkeit, Prepaid-Kreditkarten zu verwenden. Diese Karten müssen immer im Haben sein, damit sie funktionieren. Grundsätzlich unterscheidet sich die Handhabung nicht von herkömmlichen Karten. Im Gegensatz zu den normalen Karten muss eine solche Kreditkarte allerdings regelmäßig aufgeladen werden, wenn kein Guthaben mehr verfügbar ist. Neben solchen Karten gibt es noch diverse Unterschiede bezüglich der Gebühren. Diese unterscheiden sich allerdings zwischen den Kreditinstituten.

Eine Kreditkarte online beantragen – So geht es

beantragte kreditkarteUm eine Kreditkarte online beantragen zu können, muss zunächst die Internetpräsenz des Anbieters aufgerufen werden. Über ein Online-Formular werden dann die persönlichen Daten abgefragt. Schließlich muss noch das konkrete Produkt angegeben werden, das über die Präsenz bestellt werden soll. Handelt es sich um eine herkömmliche Kreditkarte, muss die Einwilligung zur Schufa-Auskunft erteilt werden. Diese Einwilligung entfällt allerdings bei Prepaid-Karten. Zugleich ist eine weitere Überprüfung der Bonität bei Prepaid-Karten nicht üblich. Die Bonitätsprüfung ist allerdings bei herkömmlichen Karten notwendig, da es sich im wesentlichen um eine Kreditvereinbarung handelt.
Damit die offenen Forderungen abgebucht oder das Prepaidguthaben aufgefüllt werden kann, muss ein Referenzkonto hinterlegt werden.
Abschließend wird der Antrag ausgedruckt. Dieser Antrag wird schließlich vom Antragsteller unterschrieben. Der Antrag muss schließlich zur Post gebracht werden. Hier muss ein gültiger Ausweis oder ein gültiger Reisepass vorhanden sein. Um festzustellen, dass der Antragsteller wirklich existiert und kein Scheinkonto eingerichtet wird, muss ein PostIdent-Verfahren durchgeführt werden. Nachdem der Antrag beim Kreditinstitut eingegangen ist, wird die Karte ausgestellt und zugeschickt.