Girokonto ohne Schufa

Trotz Schufaeintrag ein Girokonto eröffnen

girokonto ohne schufaImmer mehr Menschen haben eine negative Schufa, was ein ernsthaftes Problem ist, denn ein Girokonto ohne Schufa ist kaum zu bekommen. Oftmals gerät man unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten, der Kredit wird gekündigt oder ein Vertrag kann nicht eingehalten werden und die Schufa ist für Jahre belastet. Mit einem negativen Schufaeintrag ist es oftmals unmöglich ein Girokonto zu eröffnen. Dabei handelt es sich um ein Problem, das spätestens dann auftritt, wenn ein Girokonto ohne Schufa benötigt wird, beispielsweise wenn die Bank das bisherige Girokonto gekündigt hat.

Millionen Bankkunden sind von negativer Schufa betroffen

Beinahe 2 Millionen Deutsche sind davon betroffen und dringend auf ein Girokonto ohne Schufa angewiesen. Auch die Bundesregierung hat das Problem erkannt und mahnt die Banken dazu ein auf Guthabenbasis geführtes Girokonto einzuführen. Dadurch wäre auch eine negative Schufa kein Hindernis mehr, denn der Bankkunde könnte ein solches Girokonto nicht überziehen. In der Realität gibt es kaum eine Bank, die ein solches auf Guthabenbasis geführtes Girokonto ohne Schufa anbietet.

Obwohl die Banken von Gesetzes wegen dazu verpflichtet wären ein Jedermann Konto anzubieten, das man sogar trotz negativer Schufa bekommen müsste, sieht es in der Praxis ganz anders aus. Die meisten Kreditinstitute handeln nach ganz eigenen Richtlinien, weshalb sich viele Bankkunden zu Recht um ein Girokonto ohne Schufa geprellt fühlen, weil es kaum zu bekommen ist.

Eine positive Ausnahme ist die Wirecard Bank, welche als eines der wenigen Kreditinstitute ein Girokonto ohne Schufa anbietet. Dabei handelt es sich um ein Girokonto, das auf Guthabenbasis geführt wird und via Online Banking bequem von zu Hause aus genutzt werden kann.

One thought on “Girokonto ohne Schufa

  1. Pingback: Girokonto ohne Schufaeintrag?

Comments are closed.