Ein kostenloses Girokonto als echte Alternative?

By | 28. Mai 2018

Als Verbraucher und Bankkunde steht man vor der Entscheidung, bei welchem Kreditinstitut man ein Girokonto eröffnen soll und für welches man sich entscheidet. Es gibt in Deutschland weit mehr als 1000 verschiedene Girokonten, wobei die Leistungen in den Grundfunktionen überall ähnlich sind. Die einzelnen Kontomodelle unterscheiden sich in der Regel nur bei den Extras und den verschiedenen Preismodellen. Ein Trend, der sich in den letzten Jahren klar abgezeichnet hat, ist ein kostenloses Girokonto. Doch sind viele Bankkunden verunsichert, ob ein solches kostenloses Girokonto eine ersthafte Alternative sein kann.

Es gibt oftmals das Vorurteil, dass ein kostenloses Girokonto erhebliche Nachteile haben muss. Warum sollte eine Bank eine Dienstleistung oder ein Produkt kostenlos anbieten? Dafür gibt es viele Gründe, doch sollte zunächst die Frage beantwortet werden, ob ein kostenloses Girokonto eine wirkliche Alternative ist. Es lässt sich ganz klar sagen, dass dem so ist. Auch ein kostenloses Girokonto bietet genau die gleichen Konditionen, wie bei allen anderen, oftmals viel zu teuren Girokonten auch. Teilweise kann ein kostenloses Girokonto sogar besser sein und damit unter dem Strich sogar deutlich mehr bieten, als viele vergleichbare Girokonten mit teils erheblichen Gebühren.

Ein empfehlenswertes Girokonto, wie beispielsweise das kostenlose Girokonto der DKB Deutsche Kreditbank hat neben den üblichen Leistungen noch eine kostenlose Kreditkarte und bietet darüber die Möglichkeit der kostenlosen Bargeldverfügung an sämtlichen Geldautomaten in ganz Deutschland. Von solchen Extras können viele Bankkunden nur träumen und zahlen meist viel zu viel Geld für Leistungen, die heutzutage nicht mehr standesgemäß sind. Ein gutes kostenloses Girokonto muss bequem erreichbar sein und sollte deshalb über Onlinebanking und Telefonbanking zu nutzen sein. Solche Extras sind bei einem kostenlosen Girokonto fast schon Standard, während man bei vielen Filialbanken, Volksbanken und Sparkassen nur gegen Aufpreis diese Services nutzen kann.

Wie bei allen Produkten ist auch ein kostenloses Girokonto nur dann sehr gut, wenn man sich vor der Eröffnung gründlich informiert hat. Bei einem kostenlosen Girokonto gibt es Unterschieden in den Leistungen und Konditionen. Man sollte außerdem aufpassen, ob das kostenlose Girokonto wirklich komplett gebührenfrei ist oder an bestimmte Voraussetzungen gebunden ist, wie beispielsweise ein monatlicher Mindestgeldeingang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.