DKB Cash – Das kostenlose Girokonto der DKB

By | 28. Mai 2018

Das Girokonto gehört in die Kategorie der bedingungslos kostenlosen Girokonten. Es gibt keine Nebenbedingungen wie Mindestgeldeingang oder der Gleichen. Das Konto ist und bleibt gebührenfrei. Lediglich für die Nutzung des Dispositionskredits, also bei einer Kontoüberziehung fallen Sollzinsen an. Mit aktuell 7,9 Prozent bei Nutzung des Dispositionskredits bis 1.000 Euro gehört die DKB aber auch hier im Vergleich zu anderen Instituten zu den günstigeren Anbietern. Dispo-Zinsen weit über 10 Prozent sind am Markt durchaus üblich.

Da es sich bei der DKB um eine reine Direktbank handelt, die weder Filialen, noch ein Geldautomatennetz unterhält, ist man bei der Kontoführung auf Online-Banking angewiesen. Obwohl das Konto eine kostenlose ec(Maestro)-Karte beinhaltet, eignet sich diese eher zum bargeldlosen Einkaufen als zum Abheben am Bargeldautomaten, da hierbei stets Gebühren für eine Fremdabhebung anfallen. Dieses Manko gleicht allerdings die kostenlose Visa-Card aus, mit der man weltweit und nach einem Rechtsstreit mit einigen deutschen Sparkassen auch wieder in Deutschland gebührenfrei an allen Automaten mit Visa-Zeichen gebührenfrei Geld abheben kann.

Guthaben auf dem Girokonto werden mit einem variablen Zinssatz von aktuell 0,5 Prozent verzinst, was auch nicht selbstverständlich ist. Auf Guthaben auf der kostenlosen Visa-Card erhält man aktuell sogar einen Zinssatz von 1,65 Prozent, der durchaus mit einigen Tagesgeldangeboten konkurieren kann.

Insgesamt handelt es sich beim DKB Cash um durchaus empfehlenswertes Gesamtpaket. Da abgesehen von einer Kontoüberziehung keine Kosten anfallen, kann man nicht viel falsch machen, wenn man das kostenlose Girokonto der DKB beantragt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.