Direktbank oder Filialbank?

By | 28. Mai 2018

Vielfach bieten so genannte Direktbanken ein kostenloses Girokonto an. Direktbanken bieten kein eigenes Filialnetz an und die Bankgeschäfte laufen über Online-Banking, Telefon und Geldautomaten. Durch die damit verbundenen Kosteneinsparungen können diese Geldinstitute auch günstigere Konditionen anbieten, als die Institute, die ein weitverbreitetes Filialnetz zur Verfügung stellen. Einige dieser Direktbanken sind auch Ableger bzw. Tochtergesellschaften von großen Filialbanken und bieten damit kostengünstigere oder kostenlose Girokonten für Kunden an, die keinen oder wenig Wert darauf legen, ihre Bankgeschäfte am Schalter in der Filiale zu erledigen.

Viele Filialbanken werben hingegen mit der persönlichen Betreuung Ihrer Kunden, bzw. der kompetenten und persönlichen Beratung am Bankschalter und viele Kunden legen auch nach wie vor Wert auf den direkten Kontakt zu ihrer Hausbank. Dieses Argument mag auch eine gewisse Berechtigung haben, allerdings lassen sich viele Filialbanken diesen Vorteil auch durch hohe Kontoführungsgebühren bezahlen und versuchen im gleichen Zug das Schalterangebot zurückzufahren. So verweisen sie gerne auf die Automaten im Foyer und versuchen ihre Kunden vom Online-Banking zu überzeugen, allerdings oft ohne dem Kunden dafür einen Preisnachlass bei den Kontoführungsgebühren zu gewähren. Versuchen Sie doch mal 50.- Euro von Ihrem Girokonto am Schalter abzuheben und achten Sie dabei genau auf die Reaktion Ihres Gegenübers, von den nicht gerade arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten mal ganz abgesehen.

Natürlich sind Vorbehalte gegenüber Online-Banking und Automatennutzung aufgrund der in verschiedenen Medien publizierten Gefahren (Viren, Trojaner, Skimming) nicht von der Hand zu weisen. Allerdings kann man diese Risiken mit etwas Information und Vorsicht auf ein Minimum reduzieren. Im Gegenzug haben Sie durch Online-Banking und Geldautomaten rund um die Uhr Zugriff auf Ihr Girokonto.

Sicherlich ist die Entscheidung zwischen Direktbank und Filialbank wie alle Geldgeschäfte eine persönliche Angelegenheit. Wie Eingangs erwähnt bieten hauptsächlich Direktbanken ein kostenloses Girokonto an, aber auch einige wenige Filialbanken haben kostenlose Girokonten im Programm. Ein Kompromiss für Kunden, die nicht ganz auf ein Filialangebot verzichten möchten, bieten auch einige Direktbanken, die als Tochtergesellschaften ihren Kunden die Nutzung der Filialen der Muttergesellschaft ermöglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.